Schlagwort: Hypnose

Was sind typische Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose?

Was sind typische Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose?

Wahrscheinlich wissen nicht viele Menschen, für was man Hypnose eigentlich alles nutzen kann. Was man überhaupt mit ihr bewirken und erreichen kann. Die Anwendungsmöglichkeiten sind so vielfältig, daher haben wir hier nur ein paar aufgeführt:

ADS/ADHS
Allergien
Alpträume
Ängste/Phobien
Arbeitssucht
Aufschieberei/Prokrastination
Automatisches Schreiben
Blockadenlösung
Boreout
Burnout
Charismastärkung
Entspannungstraining
Essstörungen
Flugangst
Gewichtsabnahme
Konzentrationssteigerung
Lampenfieber
Migräne
Magenbeschwerden
Motivation
Prüfungsangst
Rauchentwöhnung
Regression
Reizdarmsyndrom
Ressourcenfindung/-stärkung
Sehstörungen
Selbstbewusstsein
Sexualtherapie
Sport-Coaching
Stress
Superlearning
Tinnitus
Tiefenenstpannung
Verspannungen
Visualisierung
Worcaholic
Zahnbehandlungen
ZwangsstörungenADS/ADHS
Allergien
Alpträume
Ängste/Phobien
Arbeitssucht
Aufschieberei/Prokrastination
Automatisches Schreiben
Blockadenlösung
Boreout
Burnout
Charismastärkung
Entspannungstraining
Essstörungen
Flugangst
Gewichtsabnahme
Konzentrationssteigerung
Lampenfieber
Migräne
Magenbeschwerden
Motivation
Prüfungsangst
Rauchentwöhnung
Regression
Reizdarmsyndrom
Ressourcenfindung/-stärkung
Sehstörungen
Selbstbewusstsein
Sexualtherapie
Sport-Coaching
Stress
Superlearning
Tinnitus
Tiefenenstpannung
Verspannungen
Visualisierung
Worcaholic
Zahnbehandlungen
Zwangsstörungen

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Grundsätzlich, ja. 

Jeder Mensch, der es möchte, kann hypnotisiert werden. Insbesondere setzt es also die Bereitschaft voraus, daß man hypnotisiert werden möchte und sich auf eine wunderbare Reise in eine tiefe Entspannung einlassen möchte. Es ist dabei gleichgültig, ob man an Hypnose „glaubt“ oder nicht; wichtig ist, dass man bereit ist, die Entspannung auf sich wirken zu lassen.
Das heißt natürlich umgekehrt: Gegen seinen Willen kann niemand hypnotisiert werden.

Was ist Hypnose überhaupt?

Was ist Hypnose überhaupt?

Hypnose – Ein tiefer Entspannungszustand

Hypnose ist ein großer Begriff. Er leitet sich vom griechischen Wort „hypnos“ ab und bedeutet „Schlaf“. Dies hat schon zu mehreren Missverständnissen geführt, da es sich eigentlich bei einem hypnotischen Zustand um keinen richtigen Schlaf handelt. Gerade die Showhypnose hat viel dazu beigetragen, dass sich viele verschiedene Mythen rund um die Hypnose ranken. Die moderne und klinische Hypnose, mit der ich arbeite, hat aber mit Show bei Weitem nichts zu tun und ist sogar seit 2006 ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren. Mit Hilfe von bildgebenden Verfahren lässt sich die Hirnaktivität durch Hypnose in drei Hirnregionen nachweisen.

An sich ist die Hypnose ein natürlicher Bewusstseinszustand, den jeder Mensch nahezu täglich, meist natürlich unbewusst, erlebt. Haben Sie schon einmal einem Kind beim Spielen zugesehen? Völlig vertieft in seiner eigenen Welt, befindet es sich in Hypnose. Oder waren Sie schon mal ganz vertieft beim Lesen eines Buches, wo Sie Ihre Umgebung nicht mehr ganz „wahrgenommen“ haben? Dies sind alltäglcihe Situationen, in welchen auch Sie bereits leichte Hypnose-ähnliche Zustände erlebt haben.

Den Zustand der Trance, den man mit Hilfe der Hypnose erreicht, empfinden alle Menschen unterschiedlich. Daher gibt es kein „typisch hypnotisches“ Gefühl. Vielmehr befindet man sich in einem tiefen und entspannten Zustand, wobei das Unterbewusstsein einer enormen Aufmerksamkeit und Wachheit unterliegt.